Wenn die Haut von Sonnenmilch, Staub und Schweiß klebt; Melodien aus allen Straßen zu einer Klangwolke verschmelzen;

Menschen wie an einer Perlenschnur aufgereiht vor Imbissständen Schlange stehen und Fremde für nur einen Song Vertraute werden - dann ist Festivalzeit.

Es ist wie eine Kündigung an das tägliche Leben, denn mit Ankunft auf dem Festivalgelände tauscht man viele ach-so-wichtigen Dinge gegen ein paar Tage Freiheitsgefühl ein. Die Uhr ist lediglich dazu da das Konzerthighlight des Wochenendes nicht zu verpassen. Festivaltage haben ihre ganz eigene Handschrift. Man hat die Zeit und Geduld für eine Bratwurst anzustehen, frische Luft 24 Stunden am Tag, Menschen beobachten und kennenlernen im Minutentakt und allen voran einfach nur Musik genießen! Wenn ich aber ehrlich bin, gibt die ein oder andere "Nebenwirkungen" auf die ich getrost verzichten könnte. Überall diese Menschenmassen ;) , von der glühenden Sonne zwangsgeweckt werden, Toiletten- und Duschcontainer.... Und so ist und bleibt es immer wieder ein außergewöhnlich schönes und auch anstrengendes Erlebnis. Nächstes Jahr sieht man sich vielleicht wieder! Bis dahin bleiben die Erinnerungen an diese kurze Auszeit.

 

DSC 0003 DSC 0081

DSC 0004

DSC 0004 2

DSC 0028

DSC 0016

DSC 0091

DSC 0053 DSC 0075

DSC 0038

DSC 0039

DSC 0048

DSC 0031

DSC 0052 2

DSC 0009

DSC 0061

 

 

 

 

 

 

Joomla Plugin